Wer von euch fest der Meinung ist, dass der Weihnachtsmann die Geschenke zu Weihnachten bringt, oder zu dem Mann mit dem langen weißen Bart in den kommenden Tagen ausgefragt wird, sollte nun aufmerksam weiterlesen. Denn so viel wir über den fleißigen Weihnachtsmann wissen, eines konnte noch nicht abschließend geklärt werden: Wo wohnt der Weihnachtsmann überhaupt?

Dazu existieren in Fachkreisen einige Vermutungen. Aber die internationalen Fachleute konnten sich – trotz intensiver Forschungen – noch nicht auf ein Ergebnis einigen. Die Antworten der Fachleute hängen auch davon ab, aus welchen Ländern sie stammen.

Was wir wissen: Nach mehrjähriger Forschung konnte festgestellt werden, dass der Weihnachtsmann in einer eher kälteren Region sein Zuhause hat. Als Beweise wurde sein langer weißer Bart, seine Bekleidung und sein Transportmittel, der Schlitten, samt seinen Gehilfen den Rentieren, anerkannt.

Hier nun einige Vermutungen über den Wohnort des Weihnachtsmannes:

Grönland

Die Dänen sind sich sicher, dass der Weihnachtsmann in Grönland wohnt. Dort hat er es sich in dem ruhigen Ort Uummannaq gemütlich gemacht. Seine grüne Holzhütte ist von einer großen Wiese umgeben, wo sich die Rentiere für die Weihnachtsarbeit ausruhen können. Er selbst hat einen tollen Blick auf das blaue Meer.

Lappland

Lappland ist eine riesige Region, die sich über Teile Norwegens, Schwedens, Finnlands und Russlands erstreckt. In Korvatunturi, einem Ort an der finnisch-russischen Grenze, lebt der Weihnachtsmann. Anders als in Grönland gibt es hier ganzjährig Schnee. Andere finnische Fachleute vermuten ihn im nordfinnischen Rovaniemi, dem sogenannten „Tor zum Norden“, wo ihm zu Ehren sogar ein „Santa Claus Village“ errichtet wurde.

Dalarna

In der schwedischen Provinz Dalarna, am See Siljansee, soll der Weihnachtsmann sein Zuhause haben – vermuten zumindest die Schweden. Weil sich die Schweden darüber so freuen, haben sie ihm uneigennützig einen Vergnügungspark, das Tomteland, errichtet. Manche Schweden, wie auch Norweger, sind jedoch der Meinung, dass der Weihnachtsmann gar kein festes Zuhause hat.

Nordpol

Die meisten Forscher, vor allem die amerikanischen, gehen davon aus, dass der Weihnachtsmann am Nordpol lebt. In einer Werkstatt stellen Elfen die Geschenke her, die dann der Weihnachtsmann am Weihnachtsabend verteilt. Sein Lieblingsgetränk, davon sind die Amerikaner überzeugt, ist Coca Cola. Der Nordpol als Heimat des Weihnachtsmannes findet sich auch in vielen Spielfilmen aus Hollywood, was wohl auch dazu geführt hat, dass weltweit diese Vermutung die meisten Anhänger hat.

Es gibt in vielen Ländern offizielle Weihnachtspostämter. Wer von euch also dem Weihnachtsmann mal einen Brief schreiben möchte, kann ihn dort abgeben. Erweitert euren Brief doch mit moby.cards um eine digitale Botschaft und sendet dem Weihnachtsmann eine Videobotschaft oder Sprachnachricht – er freut sich bestimmt!

Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

schließen