Das Notizbuch ist immer noch eine großartige Sache. Es hat eine Reihe an Vorteilen gegenüber einer mobilen App. Beispielsweise ist es günstig, überzeugt durch Haptik und unterstützt das kreative Denken. Das vom Eigentümer ausgesuchte Notizbuch sagt etwas über ihn und seinen persönlichen Stil. Das persönliche Notizbuch zu finden ist ein Abenteuer. Das perfekte Notizbuch ist sehr individuell – es gibt Notizbücher in verschiedenen Größen, Formen, Materialien; in verschiedenen Bindungen, Papiergewichten , Linienbreiten (oder mit Quadraten oder ganz ohne Linien), mit harten Abdeckungen oder mit Softcover, mit behandeltem oder unbehandeltem Papier – und das alles betrifft nur das Innenleben. Mit diesem Blogbeitrag möchten wir dich unterstützen, eine Entscheidung bezüglich deines Notizbuchs zu finden.

Maße

Wir beginnen mit den Maßen. Die Notizbuch Maße sind in den meisten Fällen standardisiert, und hängen davon ab, ob du europäische oder US Maße zur Auswahl hast. Europäische Maße erscheinen in A, B, und C Serien, jeweils von A0 bis A10, B0 bis B10 und C0 bis C10.
Bei gleichem Verhältnis und gleicher Form unterscheiden sie sich in ihrer Größe: Je kleiner die Zahl ist, desto größer das Papier. Die Art, wie diese Größen berechnet werden basiert auf Arithmetik. Das Grundseitenverhältnis von allen A-Serien Seiten ist 1: √2 (das ist in etwa 1,14).
Die B- und C-Serien funktionieren auf dem gleichen grundlegenden Prinzip. Die B-Serie ist nicht sehr üblich, wird aber immer noch ab und zu verwendet; wahrscheinlich die am häufigsten verwendete B-Serien Größe ist dein Reisepass, der bei dem Maß B7 standardisiert ist.
US-Größen sind viel lockerer: Die häufigsten Buchstaben sind, Legal, Half-Letter und Junior Legal, zuzüglich eines inoffiziellen so genannten “Pocket-Format.” Geschrieben wird meistens auf einem typischen 21,0 zu 29,7 cm Papier, das entspricht in etwa einem A4. Half-Letter entspricht etwa einem A5. Legal ist ein wenig schmaler und Junior Legal ist noch ein wenig kleiner.

Bindung

Sobald du dich für eine Größe entschieden hast, musst du einen Blick auf die Bindung werfen, also auf die Methode, wie die Blätter des Notizbuchs zusammengehalten werden. Es gibt verschiedene Arten der Bindung, und einige finden sich häufig bei bestimmten Größen von Notizbüchern. Klammerheftung findest du zum Beispiel am häufigsten bei Notizbüchern im Taschenformat. Spiralringe sind häufiger in Notizbüchern mit Brief Format.
Experten bevorzugen im Allgemeinen genähte Bindungen. Dieser Stil ist leicht, lässt das Notizbuch auch flach legen und die Seiten an der gleichen Stelle. Du wirst eine genähte Bindung bevorzugen.

Seitenzahl

Je nach Anwendungsgebiet des Notizbuchs kann die Seitenzahl sehr variieren. Eine Möglichkeit, für den Fall, dass du nicht sicher bist, könnte ein Produkt sein, bei dem die Blätter einzelnd heraus genommen werden können. Bei dem Arc, der bei Staples erhältlich ist, ist es möglich die Blätter zu entfernen und zu ersetzen. Die Möglichkeit, Papier zu entfernen, ohne dass es zerreißt, wie es ja in einem Spiral Notizbuch üblich ist, macht den Arc unter Notizbuch Liebhabern sehr beliebt. Das Papier hat eine viel höhere Qualität und ist leichter zu entfernen als zum Beispiel bei einem perforierten klebegebundenen Schreibblock.

Gewicht

Das Papiergewicht ist ein heikles Thema. Man könnte denken, dass dickeres Papier besser ist, aber das ist nicht immer der Fall. Dünnes Papier kann reißen oder Vertiefungen auf anderen Seiten hervorrufen, ein Problem, das als “Ghosting” bekannt ist und häufig in alten Detektiv Filmen zu sehen ist, bei den der Detektiv mit einem Bleistift eine Notizbuch Seite leicht beschattet um zu offenbaren, was auf der vorhergehenden Seite geschrieben wurde.
Das Papier wird nach Gewicht gemessen. Schweres Papier muss jedoch nicht zwingend ein Qualitätsmerkmal und damit besser sein. Das beste ist, ein Geschäft aufzusuchen, in dem du das Schreiben und Zeichnen auf dem Notizbuch ausprobieren kannst. Unterschiedliche Menschen bevorzugen unterschiedliche Texturen von Papier, was keine einfache Metrik zur objektiven Beschreibung ist. Im Allgemeinen gilt, außer du benutzt einen Füllfederhalter, dass die Notizbücher zu empfehlen sind, die einen Zahn haben, den die meisten Menschen als angenehm empfinden.

Cover

Eine weitere Fragestellung bei der Auswahl eines Notizbuchs stellt sich beim Cover. Dabei kann man zwischen harten und weichen Umschlägen wählen. Ein Hardcover kann haltbarer sein und eine steifere Oberfläche sorgt dafür, dass man unterwegs schreiben kann. Wiederum kann ein Softcover Notizbuch sehr personalisiert sein, indem es sich der Tasche des Besitzers anpasst. Eine harte Abdeckung kann formeller und professioneller erscheinen. Das hängt jedoch von deinem persönlichen Stil, deiner Branche und deiner Büroumgebung ab.

Marken

Sehr bekannt ist Leuchtturm 1917, das du in einer Menge frischer Farben erhältst. Es bekommt regelmäßig großartige Bewertungen, wenn es um die Papierqualität, Bindungsstabilität und Haltbarkeit geht.
Wenn du dein Notizbuch vor allem zum orientieren, organisieren und motivieren nutzen möchtest, ist Klarheit das richtige für dich. Das Notizbuch ist nach diesen drei Begriffen unterteilt und überwiegend vordesignt. Am Anfang folgt nach einem Intro ein Coachingteil und danach ein Kalender. Danach hast du in einem Halbjahres-Check Platz für deine Zwischenbilanz. Danach folgt der Kalender für das zweite Halbjahr und dann die Monatsreviews. Am Ende hast du dann Freiraum für deine ganz individuellen Notizen.
Ebenfalls mit einem kleinen Kalender auf den meisten Seiten vorausgestattet sind die Nomatic Notebooks. Dort ist das Notizbuch mit einem weiteren Band ausgestattet, das ein umklappen der Seiten verhindert – eine super Hilfe, wie du als häufiger Notizbuch-Nutzer weisst. An der oberen Seite ist das Cover etwas höher und du kannst dort deinen Stift in ein Band legen und hast ihn so immer mit dem Notizbuch parat.

Warum dieser Artikel über Notizbücher?

Das liegt daran, dass mit moby.cards handschriftliche Notizen in Notizbüchern, Tagebücher, Reise-Tagebüchern und Kalendern um digitale Inhalte wie Fotos, Videos, Audios, Dateien und mehr erweitert werden können. Aus dem Notizbuch wird dann ein Multimedia Notizbuch. Wenn du dein eigenes Multimedia Notizbuch schaffen möchtest, kannst du einfach einen 15 Sticker Bogen im A5-Format von moby.cards in das Notizbuch legen. Dein Notizen werden durch die zugefügten digitalen Notizen informativer, spannender und emotionaler!

Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

schließen