Advent mitten im bayerischen Meer

Wer sich im Trubel der Vorweihnachtszeit auf eine Insel wünscht, ohne dabei jedoch auf Schneeflocken und Zimtsterne zu verzichten, der ist auf dem Christkindlmarkt auf Frauenchiemsee genau richtig.
Das sanfte Plätschern des Wassers mischt sich mit Möwenschreien und einer fernen Musik von Alphörnern – so klingt die vorweihnachtliche „staade Zeit“ auf der Fraueninsel. Von den umliegenden Chiemsee-Ufern lässt sich die märchenhafte Stimmung bereits erahnen: Lichterketten und Kerzen tauchen die Insel in ein warmes Licht und spiegeln sich in den Wellen.
Der Weihnachtsmarkt öffnet an zwei Wochenenden im Advent und lockt Besucher in großer Zahl mit traditionellen Speisen und Kunstwerken. Doch auch außerhalb des Marktes gibt es so viele kleine Gässchen und liebevoll gestaltete Gärten zu erkunden! Es lohnt sich also, früh anzukommen und die kleine Insel bei einem Rundgang von allen Seiten zu entdecken.

Der Weg dorthin – bereits ein Erlebnis

Extra für den Weihnachtsmarkt erwacht die Priener Dampflokomotive aus ihrem Winterschlaf und bringt die Reisenden in grünen Metall-Wagons vom Bahnhof Prien zum Hafen. Hier bleibt nur noch der Weg übers Wasser: Auf dem Weg zur Fraueninsel hält das Dampfschiff als erstes auf der Herreninsel, welche ebenfalls einen Besuch wert ist: Die große und kaum bebaute Insel eignet sich hervorragend für einen ruhigen Winterspaziergang und natürlich für einen Besuch im Schloss von König Ludwig II.

Die Insel der schönen Künste

Die Fraueninsel ist das ganze Jahr über Heimat vieler Künstler und Handwerker. Entsprechend einmalig sind die Werke, die auf dem Markt ausgestellt und verkauft werden. Fische, Segelboote, die Türme des Frauenklosters und die tausendjährige Linde sind Motive, die die Inselbewohner gerne in ihren Werken verarbeiten und so in die Welt hinaus tragen. Maler geben mit ihren Bildern einen Eindruck über die unterschiedlichen Stimmungen am Chiemsee. Dabei ist es durchaus erlaubt, ihnen, wie auch den Töpfern und Glas-Künstlern während der Arbeit über die Schultern zu schauen.
Das musikalische Angebot geht über die Kleinkunstbühne auf dem Weihnachtsmarkt hinaus: Aus der Münsterkirche ertönen täglich neue Klänge von klassischen oder traditionell bayerischen Konzerten von Musikern aus der Region.

Ein kulinarisches Weihnachtsgeheimnis

Wer die Fraueninsel betritt, sollte sie nicht mehr verlassen, ohne vorher eine geräucherte Chiemsee-Renke zu probieren. Und neben heißen Maroni, Waffeln und dem traditionellen Kaiserschmarrn duften auch die frisch zubereiteten Lebkuchen aus der Klosterküche. Ebenso berühmt und hübsch zum Verschenken sind der Klosterlikör und die hausgemachten Marzipan-Fische mit ihren Goldaugen.

Die Begeisterung in den Augen der Kinder

Wie aufregend ist es, Bienenwachs-Kerzen zu ziehen, ein Alpaka-Baby zu streicheln, oder im Märchenzelt und an den knisternden Feuerstellen der Geschichtenerzählerin zu lauschen! Es sind die Kinder, die sich auf diese kleinen Freuden so richtig einlassen können – und sie stecken uns Erwachsene mit ihren funkelnden Augen an, bis auch wir wieder das Kribbeln im Bauch fühlen, wenn wir vor dem beleuchteten Christbaum stehen.

Grüße an Freunde und Verwandte

Wer nun an Freunde und Verwandte Zuhause schöne Grüße vom bayerischen Meer senden und die weihnachtliche Stimmung gleich mit schicken möchte, kann hierfür moby.cards benutzen. Einfach eine schöne Weihnachtskarte kaufen und einen moby.card Sticker drauf kleben. Der Empfänger findet dann im Briefkasten einen besonderen Gruß und erhält nach dem öffnen des QR-Codes eine digitale Botschaft mit z.B. Bildern und Videos vom Chiemsee.

Hinter dem QR-Code findet Ihr weitere Impressionen zur Fraueninsel.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

schließen