Das Förde Fräulein grüßt euch nun überall in Kiel mit ihren tollen Ahoi-Karten, die in unterschiedlichsten Locations ausliegen. Hinter dem moby.cards QR-Code stellt Finja, das Förde Fräulein, euch ihr neues Förde Fräulein Buch vor. In ihrem Buch zeigt das Förde Fräulein die schönsten Geheimtipps, die sie auf ihren spannenden Entdeckungsreisen in Kiel und ganz Schleswig-Holstein aufgespürt hat. Dazu gehören auch die Besuche von kleinen, aber feinen Geschäften in Kiel, die euch beim Besuch verzaubern werden. Es ist schon der 2. Band des Förde Fräulein Buches, der erste Band erschien im April 2014.
Regelmäßig informiert euch Finja zu Neuigkeiten und Orte in und rund um Kiel. Zuletzt hat sie Flensburg besucht und ausführlich über die nördlichste Stadt Deutschlands berichtet. Um euch die besten Bilder von Flensburg zu zeigen, ist sie auch mit einem Flugzeug über Flensburg und mit einem Boot auf der Förde von Flensburg unterwegs gewesen.
Vielen Kielern ist das Restez ein Begriff. Über die französische Bäckerei hat Finja auch vor kurzem berichtet. Freunde französischer Köstlichkeiten kommen dort auf ihren Geschmack. Alle Artikel von Finja findet ihr hier.
Im Förde Fräulein Buch erfahrt ihr noch vieles mehr aus dem schönen hohen Norden. Eine kleine Einstimmung findet ihr hinter den Ahoi-Karten überall in Kiel.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

schließen